5.inklusves Kegelturnier in Niederbayern

Der BVS Bezirk Niederbayern feierte beim 5. inklusiven Wanderpokalkegeln, im Keglerzentrum Straubing am Peterswöhrd ein kleines Jubiläum und lud alle interessierte Kegler ein. Unterstützt vom bayerischen Staatministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration und in Kooperation mit dem SKV Bruder Straubing, konnte der Bezirkssportwart Alois Grasl im Sinne der Inklusion, 43 Mannschaften, mit 136 hoch motivierte Kegler begrüßen.

Sehr erfreut war er, den Bezirkssportarzt Dr. Peter Kolmsee begrüßen zu können.
Das Turnier diente auch verschiedene Keglern als Training für die bayerische Meisterschaft im Mai in Weiden. Der Seriensieger der letzten Jahre beim Abräumen, die BVSG Bad Abbach wurde seiner Favoritenstellung wieder gerecht. Allerdings drehte die 2. Herrenmannschaft dieses Jahr den Spieß um und gewann mit  761 Holz den Wanderpokal, vor den überraschend starken VSV Straubing mit 755 und Bad Abbach I mit  748 Holz. Hintereben II versuchte Paroli zu bieten und verpasste mit 708 Holz den Stockerlplatz und wurden Fünfter. Die Damen aus Bad Abbach nahmen wie im letzten Jahr den Wanderpokal mit 703 Holz, vor den Damen aus Hintereben mit nach Hause. Der beste Einzelkegler wurde an diesem Tag Dobbert Jürgen mit 220 Holz und bei den Damen Gerda Wahlandt mit 211 Holz, Beide aus Bad Abbach, die besten Einzelkegler.
Der Kampf um die verschiedenen Wanderpokale für Teilnehmer die in die Vollen kegelten wurden sehr emotional  lebendig gestaltet. Bei der Disziplin mit 50 Schub meldeten sich 17 Mannschaften an. Bei 25 Schub in die Vollen, nahmen 16 Mannschaften teil. Die Höhepunkte waren jeweils der Wanderpokal der Vierer Mannschaften. Bei der Disziplin mit 50 Schub wiederholte die AUW Straubing II den Sieg mit 939 Holz,  vor AUW Straubing I mit 870 Holz und Natternberg I mit 770 Holz. Bei 25 Schub ging der Wanderpokal mit 283 Holz knapp an St. Hildegard Team 5, vor Haselbach " die Panther 251 Holz, auf den Stockerlplatz kamen das Team Vinzenz Haus mit 219 Holz. Den Wanderpokal der Betreuer er kegelten  sich wieder das St. Hildegard Straubing Team I.  Als beste Einzelkegler konnten bei 50 Schub Lürsen Thomas aus Straubing mit 269 Holz und bei 25 Schub der Natternberger Olaf Franke mit 124 Holz, mit einem Pokal ausgezeichnet werden.
Bei der Siegerehrung bedankte sich der Bezirkssportwart Alois Grasl bei allen Keglern und vor allem bei den Schiedsrichtern und Helfern, die den ganzen Tag zur Verfügung standen, allen voran bei den Verantwortlichen vom SKV Bruder Straubing und Wolfgang Kraus am Laptop, denn ohne Ihre Hilfe wäre ein so großes Turnier nicht möglich gewesen.
Als Fazit : Ein wenig Leistungsdruck schadet nicht und Sport verbindet. Beim inklusiven Gedanken, mit der Begegnung Behinderter und Nichtbehinderte sind gute Gespräche besonders wichtig. Zum Abschluss wünschte sich der Bezirkssportwart, dass dieser Gedanke auch in der Zukunft weiter getragen wird.

                                              noch ein paar Eindrücke
 
die Vormittagskegler Straubing, Bad Abbach und Hintereben beim abräumen
begleitet vom Bezirkssportazt Peter Kolmsee und unter Leitung der Schiedsichterin Frau Lorenz
den 2.Platz errangen die Damen von Hintereben Pokalsieger wurden die Damen von Bad Abbach
Wanderpokal Sieger 2016 wurde Bad Abbach II den 2.Platz errrang in diesem Jahr Bad Abbach I
 Der Kampf ab Mittag um die Wanderpokale.. ..mit der Kugel in die Vollen war voll im Gange
auf allen Bahnen wurde mit Konzentration... ...die Kugel auf die Kegel geschoben
Pokalsieger bei den 4er Mannschaften 50 Schub Pokalsieger bei den 4er Mannschaften 25 Schub
Pokalsieger bei den 2er Mannschaften 50 Schub Natternberg Sieger der 2er Mannschaften 25 Schub
Wanderpokalsieger der Betreuermannschaften Natternberg wurde 2. bei denBetreuern
Olaf Franke bester Einzelkegler bei 25 Schub Thomas Lürsen bester Einzelkegler bei 50 Schub
Ein dankeschön an Frau Lorenz und... ..Gerhard Sattich ohne Schiedsrichter geht es nicht
   
   
   
   
   
   


Zurück



Partner

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Sozialverband VdK Bayern

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Elektro Hieber
Pohlig
Berufsbildungswerk Rummelsberg

TOGU