VSV Straubing I ist Bayerischer Meister 2013

Der VSV Straubing ist nach vier Jahren Pause zum 11. Mal wieder bayerischer Fußballtennismeister! In der Spielsaison 2012/13 führte Moosburg I ungeschlagen die Tabelle der Bayernliga an und galt als Favorit. Aber mit nur einer Niederlage und 3 Punkten Rückstand lag die VSV Straubing I in Lauerstellung. Nachdem Moosburg I in der Vorrunde gegen Straubing I mit 18:15 gewonnen hatte, musste Straubing mit mindestens vier Punkten Unterschied siegen, wenn sie noch eine Chance auf die Bayerische Meisterschaft haben wollten.

Leider stellte der Spielplan dieses entscheidende Spiel an den Anfang und nicht als Finale zu den letzten Spielen. Es wurde ein spannendes Spiel auf hohem Niveau, bei dem Straubing  eine Zeit brauchte, um sein Spiel um Schlagmann Markus Greff zu stabilisieren. Moosburg war stets ebenbürtig, und so kam es zu einem Schlagabtausch, bei dem erst gegen Ende der Partie Straubing etwas klarer in Führung ging und nur mit viel Glück die benötigten vier Punkte Unterschied zum 18:14 herausspielen konnte. Damit war eine Vorentscheidung um den Bayerischen Meister 2013 gefallen. Da Straubing I an diesen Tag nicht zu bezwingen war, wurde die Mannschaft Bayerischer Fußballtennismeister 2013.

Hinter Moosburg I errang Amberg I den 3. Platz, der zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in Moosburg berechtigt. Die positive Überraschung der ganzen Saison aber blieb die Mannschaft Moosburg II. Mit ihren jungen Spielern, denen die Zukunft gehört, und einem starken Schlagmann an der Seite haben sie nur unglücklich den Stockerlplatz verpasst, wurden aber mit dem 4.Platz belohnt. Wenn der VSV Straubing auch diesmal noch einmal die Kurve gekriegt hat, so muss man anerkennen, dass die Moosburger Mannschaften in der Zukunft nur noch schwer zu schlagen sein werden.

In der Verbandsliga wurde in diesem Jahr der letztjährige Bayernligist aus Dingolfing ungeschlagen Verbandsligameister. Auf der Zielgeraden fing Weiden III noch Fürth I ab und wurde Vizemeister der Verbandsliga vor Hintereben. Alle vier Mannschaften steigen damit für die Saison 2013/14 in die Bayernliga auf. Durch den Aufstieg der 3. Weidener Mannschaft gibt es ein Novum, da in der nächsten Saison zum ersten Mal drei Mannschaften eines Vereins in der Bayernliga vertreten sind.

Landesligameister 2013 wurde souverän Amberg II vor Fürth II. Die beiden Teams duellierten sich zwar bis zum Schluss, aber Amberg II ließ nicht locker und hatte den längeren Atem.

Bei der Siegerehrung in Moosburg bedankte sich der bayerische Fußballtennisbeauftragte Martin Hofmair bei allen Ausrichtern und Helfern der Saison 2012/13 und lobte ihre gute Arbeit in den Turnhallen sowie die Verköstigung der Spieler. Er bedankte sich auch bei allen Schiedsrichtern, die in dieser Saison über 300 Spiele gepfiffen haben und es nicht immer leicht hatten.

PDF DownloadTabellen

Alois Grasl

 
 
   


Zurück



Partner

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Sozialverband VdK Bayern

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Elektro Hieber
Pohlig
Berufsbildungswerk Rummelsberg

Tipico Wetten

TOGU