Spiel und Spaß beim 1. Inklusiven Bezirkssportfest in Arnstein

Am 17.7.2016 fand das 1. Inklusive BVS-Bezirkssportfest in Arnstein statt. Es hatten sich im Vorfeld 120 Sportler angemeldet. Am Sonntag waren dann bei strahlendem Sonnenschein mit allen Kurzentschlossenen 200 Teilnehmer über den Parcours gegangen.

Die Veranstaltung wurde nach der Begrüßung durch die Bezirksvorsitzende Barbara Beckmann und die Schirmherrin der Veranstaltung, Frau Karin Renner, die Behindertenbeauftragte von Unterfranken, durch die Drums Vital-Gruppe der VSG-REHA Arnstein, welche dieses erste inklusive Bezirkssportfest ausgerichtet hatte, lautstark eingetrommelt. Dies schon zum Vorgeschmack auf den Workshop am Nachmittag, an dem alle Teilnehmer mitmachen und natürlich auch nur zuschauen konnten.
 
Es war Kajakfahren auf dem Naturbadesee angeboten und es galt einen Blinden- sowie Rollstuhlparcours zu überwinden. Aus dem Ausdauerbereich wurden eine Wanderung und ein Lauf um den idyllischen Naturbadesee von Arnstein angeboten. Neben dem Balancieren auf einem Baumstamm oder einem Seil stand für die Wage mutigeren eine Slackline und ein Balance-Board zur Verfügung, welches auch stark frequentiert war. Aus dem Zielbereich standen neben dem bekannten Dosenwerfen, Korbballwurf, Flaschendrehen und Tischtennis recht lustige und interessante Stationen zur Auswahl wie z. B. ein Kübelspritzenfahrrad, Stacking, Stockschießen und Lichtgewehrschießen. Aus dem sensomotorischen Bereich standen ein Barfußweg und eine Station "Tasten/Erkennen/Auslesen" auf dem Programm.
 
Aus dem Gesundheitsbereich konnte man sich vom Roten Kreuz den Blutdruck oder Blutzuckerspiegel messen lassen und die Selbsthilfegruppe der Schwerhörigen aus Karlstadt führten 133 Schnellhörtest durch, wovon 34 Teilnehmern ein Besuch beim HNO empfohlen wurde. Blickpunkt Auge aus dem Landkreis Main-Spessart, (Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV) war ebenfalls mit einem Informationsstand dabei. Hier konnten die Sportler neben vielen sprechenden Geräten das Blindenalphabet kennenlernen und hatten damit gleich eine Lektion Brain Fitness für den Sonntag absolviert.
 
Um 14:00 Uhr endete der Stationsbetrieb und Frau Anna Stolz, Bürgermeisterin der Stad Arnstein, begrüßte die Sportler aus ganz Unterfranken und fungierte zugleich als Glücksfee bei der Verlosung von Preisen, welche aus den Teilnehmerkarten der Sportlerinnen und Sportler gezogen wurden. Übergangslos ging es in den Workshop Drums Vital und anschließend folgte die Erarbeitung von zwei Line Dances. Die beiden Workshops waren sehr gut besucht und nicht nur die aktiven Teilnehmer sondern auch alle Zuschauer hatte Spaß und Freude dabei. Es wurde im Rhythmus der Musik mitgeklatscht. Die flotten Takte hatte einfach alle angesteckt und in beste Laune versetzt.


Zurück



Partner

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Sozialverband VdK Bayern

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Elektro Hieber
Pohlig
Berufsbildungswerk Rummelsberg

Tipico Wetten

TOGU