Bayerische Meisterschaften Bosseln 2016

Am Samstag, 02. April 2016 fand in der Sporthalle der Josef-Hofmann-Grundschule in Neutraubling die Bayerische Meisterschaft im Bosseln statt. Ausrichter war die BRSG Neutraubling.

4 Damen- und 7 Herrenmannschaften aus den Bezirken Oberfranken  und der Oberpfalz beteiligten sich an dieser Meisterschaft.

Bayerischer Meister wurde bei den Damen das Team des VSV Kemnath vor dem BVSV Selb.

Bei den Herren dominierten die drei Mannschaften des BVRS Cham die Konkurrenz und belegten die ersten drei  Plätze, wobei die erste Mannschaft, Cham I, Bayerischer Meister wurde.

 
Bericht von der Meisterschaft

Die Turnierleitung übernahm Josef Pohl, Abteilungsleiter für Bosseln im BVS Bayern. Er wurde vom Bezirksfachwart, Hans Stock, unterstützt. Der  1.Vorsitzende der BRSG Neutraubling, Herbert Petersen, und die 2. Bürgermeisterin der Stadt Neutraubling, Frau Gisela Kokotek, begrüßten die Teilnehmer und  Gäste und eröffneten die Meisterschaft.
 
 
Bei den Damen traten  die 4 Mannschaften  in einer doppelten Spielrunde (Jeder gegen Jeden in Vor- und Rückrunde) an. Es kamen spannende Spiele und sehr knappe Ergebnisse zustande. Die  Damen des VSV Kemnath und des BVSV Selb lieferten sich  sowohl in der Vorrunde als auch in der Rückrunde spannende Duelle. Die Kemnather Damen gingen erstmals als Gesamtsieger aus der Meisterschaft hervor. Die Damen aus Selb belegten den 2. Platz. Damen aus Neutraubling und aus Weiden  teilten sich  in den Spielen der beiden Runden die Punkte.
 
 
Endstand der Damenmannschaften Punkte
1. Platz:  VSV Kemnath 8 : 4
2. Platz:  BVSV Selb 7 : 5
3. Platz:  BRSG Neutraubling 6 : 6
4. Platz:  BVS Weiden 3 : 9
 
Bei den Herren entwickelten sich sehr spannende Spiele, bei denen die 1. Mannschaft des BVRS Cham ungeschlagen mit nur einem Unentschieden gegen ihre 2. Mannschaft und weiteren 5 Siegen den ersten
Platz belegte und somit Bayerischer Meister wurde.
Cham III musste nur eine Niederlage gegen Cham I hinnehmen und wurde Vizemeister. Die zweite
Mannschaft  des BVRS Cham unterlag gegen Cham 3, spielte gegen ihre 1.Mannshaft unentschieden und gewann die restlichen Spiele. Auch die weiteren Spiele waren sehr umkämpft. Ging es doch darum, einen vorderen Platz zu belegen, der für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft berechtigt.
 
Endstand der Herrenmannschaften Punkte
1. Bayer. Meister:  BVRS Cham 1   11 : 1
2. Bayer. Meister:  BVRS Cham 3 10 : 2
3. Bayer. Meister:  BVRS Cham 2 9 : 3
4. Platz:                 BSG Parsberg 6 : 6
5. Platz:                 BRSG Neutraubling 4 : 8
6. Platz                  BVSV Selb  2 : 10
7. Platz                  VSV Kemnath 0: 12
 
Für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im Oktober 2016 in Kelsterbach haben sich 
bei den Damen die Mannschaft des VSV Kemnath und des BVSV Selb qualifiziert. Bei den Herren
hat Bayern aufgrund ihrer Erfolge bei der letztjährigen Deutschen Meisterschaft drei Startplätze
für Kelsterbach zugeordnet bekommen.
 
Der Turnierleiter Josef Pohl nahm  gemeinsam mit Hans Stock die  Siegerehrung vor. Sie verliehen  Urkunden und Medaillen an die siegreichen Mannschaften.
Er  dankte der BRSG Neutraubling  für die  hervorragende Ausrichtung der Meisterschaft und für die
Betreuung der Spieler, und den teilnehmenden Sportlerinnen und Sportlern für ihr faires, sportliches Verhalten.
Sein Dank galt auch der Stadt Neutraubling für die kostenlose Überlassung der Sporthalle.
 
 
Josef Pohl, Abt.-Leiter Bosseln
 
Übersicht während des Spielbetriebs in der Sporthalle Bei der Siegerehrung die ersten 3 Bayerischen Meister BVRS Cham I, Cham II und Cham III
 
Neutraublings 2. Bürgermeisterin, Frau Kokotek bei der Eröffnung der Meisterschaft  

 


Zurück



Partner

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Sozialverband VdK Bayern

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Elektro Hieber
Pohlig
Berufsbildungswerk Rummelsberg

TOGU