Zweimal Bronze bei den Weltreiterspielen

Elke Philipp gewann im Freestyle und im Team bei den Dressur-Weltreiterspielen in Frankreich jeweils Bronze, herzlichen Glückwunsch! Damit ist auch das Ticket für die Paralympics Rio 2016 gesichert.

Bronze für Deutschland gab es in der Normandie in der Grade Ia. "Wow, habe ich nur gedacht", sagte Elke Philipp aus Treuchtlingen und weiter. "Ich bin ja so stolz." Die Freude über ihre erste Einzelmedaille stand der 50-Jährigen ins Gesicht geschrieben. Seit vergangenem Jahr verstärkt sie das deutsche Team. In der Einzelwertung war sie noch Vierte. Für die Kür hatte sie passenderweise Kung Fu Fighting als Musik gewählt und gab sich kämpferisch. "Inzwischen weiß ich auch, welcher Richter was sehen will und kann mich da immer besser darauf einstellen", sagte sie.
Den ausführlichen Bericht aus Deutsche Sicht gibt es beim DBS zu lesen.
Und wer sich einen Einblick in das Leben von Elke Philipp verschaffen möchte, klickt auf ihre Website. Dort führte sie auch ein Tagebuch zur WM, in dem dieses schöne Zitat zu lesen ist: "Die 3. beste Mannschaft der Welt.... was für ein Gefühl."


Zurück



Partner

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Sozialverband VdK Bayern

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Elektro Hieber
Pohlig
Berufsbildungswerk Rummelsberg

TOGU

Stiftung Behindertensport