Internationale Siege in Bayern für Ruderin Molkenthin

Bei der 5. Euro Masters Regatta in Oberschleißheim bei München trat Anke Molkenthin in Internationalen Renngemeinschaften der Nichtbehinderten an und holte dreimal Gold im Team. Herzlichen Glückwunsch!

Anke Molkenthin vom Waginger Ruderverein konnte am letzten Juli-Wochenende bei der 5. Euro Masters Regatta (der größten Ruderregatta Europas für nichtbehinderte Altersklassen-Ruderer ab 27 Jahre) in internationalen Renngemeinschaften drei Siege verbuchen:
  • Im Doppelvierer der Damen Altersklasse C Jahre deklassierte die aus zwei Däninnen, einer Französin und Anke bestehende Crew nicht nur die anderen Boote in ihrem Lauf, sondern war mit einer äußerst beachtenswerten Zeit von 3:09 bei Windstille auch 13 Sekunden schneller als die Sieger der anderen Läufe.
  • Im Achter der Kategorie F schien der zweite Platz bereits festzustehen, aber das Team aus Deutschland, Rumänien und Ungarn konnte in einem fulminanten Endspurt überzeugen und die Bugspitze als erste über die Ziellinie schieben.
  • Wieder eindeutiger war es dann im Doppelvierer der Klasse E wo die Renngemeinschaft mit aus Deutschland, Frankreich, Dänemark und Ungarn einen weiteren Start-Ziel-Sieg hinlegte.
Anke Molkenthin und ihr Team
Fotograf: Achenbach


Zurück



Partner

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Sozialverband VdK Bayern

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Elektro Hieber
Pohlig
Berufsbildungswerk Rummelsberg

Tipico Wetten

TOGU