Übungsleiter B Rehabilitationssport Innere Medizin Block 40

Für die Ausbildung Übungsleiter B Rehabilitationssport Innere Medizin Block 40 (Rehabilitationssport bei internistischen Erkrankungen) sind noch Plätze frei. Die Anmeldung läuft noch bis zum 16. Februar 2015

Rehabilitationssport bei internistischen Erkrankungen
Bewegungs- und Sporttherapie gewinnt vor dem Hintergrund einer steigenden Prävalenz von Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, Hochdruck, Gefäßerkrankungen und Diabetes mellitus eine zunehmende Bedeutung. Rehabilitationssportgruppen haben sich als hervorragendes Instrument erwiesen, Menschen mit Zivilisationskrankheiten den Einstieg in die notwendige Lebensstiländerung zu ermöglichen und sie allmählich an ein Leben mit mehr Bewegung heranzuführen. Dabei hat sich das Prinzip der geführten Gruppentherapie als effektiv und kostensparend erwiesen.
Rehabilitationssport soll dazu beitragen Menschen auf Dauer wieder in die Gesellschaft und das Arbeitsleben einzugliedern. Die Grundlage für die gesetzlich definierte Leistung bildet § 44 Sozialgesetzbuch IX, wodurch die Kostenerstatzung seitens der Krankenkassen gewährleistet wird. Rehabilitationssport wirkt mit den Mitteln des Sports ganzheitlich. Es werden die physischen und psychischen Ziele miteinander vereint, wodurch zum einen die Bewegungseinschränkungen, aber auch der Umgang mit der Krankheit verbessert werden soll. Rehabilitationssport stellt Hilfe zur Selbsthilfe dar, Betroffene werden motiviert, sich trotz einer Erkrankung bzw. Behinderung langfristig selbst- und eigenständig zu bewegen.

Werden Sie Übungsleiter "Innere Medizin"
Das Betätigungsfeld für Übungsleiter durch neue Indikationen und die zunehmende Akzeptanz der Rehabilitationssportgruppen wird immer größer. Der große Nutzen für die Gesundheit überzeugt inzwischen viele Ärzte, sodass die Anzahl der Rehabilitationssport-Verordnungen stetig ansteigt. Dadurch ergibt sich eine große Nachfrage nach qualifizierten Übungsleitern, die durch die Ausbildung beim BVS Bayern berechtigt sind zertifizierten und mit den Krankenkassen abrechenbaren Rehabilitationssport anzubieten.
Die Teilnehmer der Ausbildung Innere Medizin erlangen grundlegende Handlungskompetenzen für die Durchführung des Sports bei den Indikationen Asthma/Allergien, periphere arterielle Verschlusskrankheiten, Diabetes Mellitus sowie Herzsport.

Im Fokus stehen dabei:
  • Medizinische Grundlagen des Sports aller angebotenen internistischen Krankheitsbilder
  • Spezielle Methodik/ Didaktik des Sports
  • Erarbeitung verschiedener Trainingsprogramme
  • Kontraindikationen, EKG, Ergometer
  • Sportpsychologische/-pädagogische Besonderheiten der jeweiligen Zielgruppe
  • indikationsspezifischen SportangebotenZulassungsvoraussetzungen
An der Ausbildung teilnehmen können alle, die im Besitz einer gültigen Übungsleiter C-Lizenz Behindertensport sind oder eine erfolgreiche Teilnahme an Block 10 Grundlagen des Behindertensports nachweisen können.

Termine:
Modul 1:             28.-29.03.2015  Ichenhausen
Modul 2:             23.-26.04.2015  Unterjoch
Modul 3:             09.-10.05.2015  Berchtesgaden
Modul 4:             04.-07.06.2015  Unterjoch
Modul 5:             18.-19.07.2015  Augsburg

Lehrgangsgebühr:
Für Mitglieder des BVS Bayern:  850,- €
Für Nichtmitglieder:                   1.100,- €

Anmeldung:
bis zum 16.02.2015 online per Internetformular

 
Für weitere Informationen oder Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
BVS Bayern • Dietmar Gugel (Bildungsreferent) • 089/544189-90 • gugel@bvs-bayern.com
 


Zurück



Partner

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Sozialverband VdK Bayern

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Elektro Hieber
Pohlig
Berufsbildungswerk Rummelsberg

TOGU