EISs Siegel Übergabe BVSV Donauwörth

Am vergangenen Samstag konnte der BVS Bayern mit dem BVSV Donauwörth einen neuen EISs Verein begrüßen. Das Ganze fand im Rahmen einer feierlichen Siegelübergabe während des Eckhard- Schroth Gedächtnisturnier statt.

Ein "Hauch von Rio" wehte am vergangenen Samstag im Rahmen des Eckhard- Schroth-Gedächtnisturnier durch die Donauwörther Sporthalle des BVSV im Stauferpark. Ganz im Sinne von Eckhard Schroth und dessen Mitstreitern, die 1983 den organisierten nordschwäbischen Rollstuhlsport aus der Taufe hoben, wurde sportlich gekämpft, freundschaftlich gelacht und ausgezeichnet ausgetauscht. Wie es die Gründer um Eckhard Schroth vorlebten, entwickelt sich der BVSV Donauwörth permanent weiter, um speziell jungen Menschen die Freude an der Bewegung zu vermitteln, und die Inklusion voranzutreiben. Daher wurden vom BVSV Donauwörth zwei neue EISS-Gruppen (Erlebte Inklusive Sportschule) für Kinder und Jugendliche, mit und ohne Handicap, gegründet.
 
Für dieses herausragende soziale Engagement wurde der BVSV Donauwörth im Rahmen seines Traditionsturniers unter den Augen des Stellvertretenden Landrates Hermann Rupprecht und des Sportreferenten des Donauwörther Stadtrates Jonathan Schädle und im Beisein von Aktiven und Übungsleitern, zur großen Freude der 1. Vorsitzenden Pia Schüller, durch den Sachbearbeiter Inklusion des BVS Bayern Thiemo Schrauder, mit einem speziellen Siegel ausgezeichnet.
 
Als Rahmenprogramm konnten die Zuschauer spannende und sehr engagierte Gruppenspiele erleben.  Zum Schluss stand fest, dass sich TSV Ellwangen kampflos den 5. Platz sicher konnte. Der BVSV Ingolstadt und SHG Dachau standen sich im kleinen Finale gegenüber und im Endspiel kam es zum spannenden Schwabenderby der gastgebenden Pandas und den Auxburg Basketz. Der BVSV Ingolstadt konnte sich im Duell der Bayernligisten 33:26 durchsetzen und über den 3. Platz freuen. Im Finale der Oberligisten bekamen die zahlreichen Zuschauer ausgezeichneten Sport zu sehen. Beinahe wie in Rio. Die Gastgeber hielten das Tempo hoch und konnten sich schlussendlich einen 64:49 Erfolg sichern.
 
Alles in allem war es ein erfolgreicher Tag für den BVSV Donauwörth der sich über eine spannende Zeit mit den neuen EISs Gruppen freuen kann. Es ist toll, dass sich mit dem BVSV Donauwörth ein weiterer Verein für neue EISs Gruppen geöffnet hat und somit einen wichtigen Beitrag zur gelebten Inklusion leistet.



Texte & Bilder: Klaus Berger


Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales,
Familie und Integration und des BVS Bayern e.V. gefördert.


Zurück



Partner

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Sozialverband VdK Bayern

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Elektro Hieber
Pohlig
Berufsbildungswerk Rummelsberg

TOGU