Der BVS Bayern sucht weitere Behindertenwerkstätten für das Projekt

Nachdem die Arbeitsplatzprogramme eine sehr gute Resonanz haben, möchten wir unser Projektangebot erweitern und suchen zusätzliche Werkstätten, die gerne sportlich aktiv oder einfach nur als Vergleichsgruppe das Projekt unterstützen möchten.

Neben dem Vorteil, dass Ihre Mitarbeiter von unserem umfangreichen, individuellen Gesundheitsangebot profitieren, helfen Sie uns dabei, das Thema Betriebliche Gesundheitsförderung in Werkstätten für Menschen mit Behinderung nachhaltig zu sichern. Auf Wunsch erzielen Sie zudem durch gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit neue Aufmerksamkeit für Ihre Werkstatt.

Gerne geben wir Ihnen auf Anfrage Kontaktdaten der bereits teilnehmenden Werkstätten zum Erfahrungsaustausch.


Um an der Studie teilnehmen zu können benötigen Sie:
  • 12 - 20 aktive Teilnehmer/innen
  • 1 Übungsleiter (falls Sie keinen zur Verfügung haben, sind wir Ihnen bei der Suche selbstverständlich behilflich)
  • 1 Sportraum für das wöchentliche Training (ca. 50 - 60 qm)
  • Rund 4 Termine für die Messungen bzw. Gesundheits-Checks

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind und stehen Ihnen unter 089-544189-16 gern für Fragen und Anmeldung zur Verfügung!
 

 
 


Zurück



Partner

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Sozialverband VdK Bayern

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Elektro Hieber
Pohlig
Berufsbildungswerk Rummelsberg

TOGU