4 bayerische Rollstuhlbasketballer on the „Road to Rio 2016”

Nach diversen Trainingslagern hat sich sowohl der Damen- als auch der Herren-Kader der RBB-Nationalmannschaft für Rio merklich verkleinert.

Doch bei den Damen sind mit Laura Fürst, Katharina Lang und Johanna Welin (RBB München Iguanas) noch 3 bayerische Teilnehmerinnen im Rennen und stellen einen großen Teil des Teams dar! Und auch bei den Herren fehlt die bayerische Beteiligung nicht: Sebastian Magenheim vom USC München darf sich zum aktuellen Nationalkader im Rollstuhlbasketball zählen.
Nach der nächsten Trainingsphase im Mai/Juni wird der DBS dann aus den momentan 29 Spielerinnen und Spielern  die endgültigen 12-köpfigen Kader nominieren.

Quelle: http://www.dbs-npc.de/leistungssport-nachrichten/items/mit-reduziertem-kader-auf-der-road-to-rio.html,
http://www.dbs-npc.de/nachrichten/items/mit-reduziertem-kader-auf-der-road-to-rio-6235.html (Bild)


Zurück



Partner

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Sozialverband VdK Bayern

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Elektro Hieber
Pohlig
Berufsbildungswerk Rummelsberg

TOGU

Stiftung Behindertensport