Landeskader und Nachwuchs

Athleten bei nationalen und internationalen Rennen erfolgreich

Weltcup-Teilnahme
Am 14./15. und 18./19. Januar wurde unsere BVS-Top-Athletin Ruth Hagspiel vom Bundestrainer Justus Wolf zu Ihren ersten  Weltcup-Rennen im slowenischen Kranjska Gora und italienischen Tarvisio nominiert. Dabei konnte Ruth wichtige Erfahrungen sammeln und überzeugte speziell im Riesenslalom von Kranjska Gora mit einem tollen 5. Platz und durchaus akzeptablem Zeitrückstand zur Siegerin und derzeit weltbesten Mono-Ski-Fahrerin, der 5-fachen Paralympic-Goldmedaillengewinnerin Anna Schaffelhuber.
 
Bayerische Meisterschafen in Unterjoch
Am 23. Januar fanden in Unterjoch die Bayerischen Meisterschaften statt und bei den Mono-Damen gewann wiederum Ruth Hagspiel und in der Klasse sitzend Herren  ging der Sieg an Björn Behnke aus Niedersachsen, der aber für den SC Germering an den Start geht. Die Klasse stehend Herren gewann Christoph Blankertz vor Leander Kress und Maxi Jäger.
 
Int. IPCAS - Rennen um den Alpencup in Veysonnaz - Schweiz
Vom 28.- 31. Januar nahmen die BVS-Leistungskader-Athleten Ruth Hagspiel, Anna-Maria Rieder und Felix Brunner bei diesen hervorragend besetzten Rennen in der Schweiz teil.
Dabei konnte Anna-Maria Rieder beide Riesenslaloms in überzeugender Manier für sich entscheiden und tolle Verbesserungen Ihrer Punkte für die Startliste einfahren. Im ersten Slalom schied Anna-Maria kurz vor dem Ziel leider aus. Der zweite Slalom fiel dem Wetter mit 50 cm Neu-Schnee und starkem Nebel leider zum Opfer.
Bei den sitzenden Damen gewann Ruth Hagspiel einen Riesenslalom und einen Slalom , schied aber im zweiten Riesenslalom in einem sehr steilen Streckenabschnitt des schwierigen Hanges aus.
Felix Brunner ist bei den beiden Riesenslalom leider ausgeschieden, hat sich aber mit hervorragender Leistung im Slalom den zweiten Platz erkämpft.
Belohnt wurde diese Top-Platzierungen u.a. mit original schweizer Raclett-Käse, den alle Gewinner sichtlich erfreut in Empfang nahmen.
 
Nachwuchs-Lehrgang des BVS Bayern in Berchtesgaden
Dieser traditionelle Lehrgang für unseren Nachwuchs konnte nach einigen Jahren schneebedingter Absagen endlich wieder in den Faschingsferien durchgeführt werden.
Hier haben Leander Kress, Maxi Jäger, Christoph Göltzner, Stefan Betz und Maxi  Rasp teilgenommen.
Schnee und Wetter waren hervorragend und mit Unterstützung der Trainer Simon Voit, Theresa Schwaiger und Johanna Kastner konnten die Pistenverhältnisse optimal zur weiteren Technik-Verbesserung genutzt werden.
 
Österreichische Meisterschaft in Mellau - Vorarlberg vom 11.-13. März 2016
Bei diesen internationalen Rennen haben sowohl die Athleten des Leistungskaders wie auch einige junge Nachwuchsathleten teilgenommen. Für die arrivierten Fahrerinnen und Fahrer galt es die gezeigten Leistungen zu bestätigen und weitere wichtige Ipcas-Punkte zu sammeln; für die jungen Fahrer standen Erfahrung sammeln und z.T. ein zweites Ergebnis "einzufahren" im Vordergrund.
Anna-Maria Rieder gewann den Riesenslalom der Damen stehend und schied im SL, nach Bestzeit im ersten Durchgang, leider aus. Ruth Hagspiel gewann die Wertung der Damen sitzend in der Super-Kombination sowie im Slalom und belegte im Riesenslalom den zweiten Platz. Felix Brunner wurde in der Super-Kombination 7. Und im Riesenslalom 3. ; im Slalom schied Felix leider aus.
Bei den Nachwuchs-Athleten ist besonders die Leistung von Finn-Kristian Spies mit toller Leistung im Riesenslalom zu erwähnen. Die anderen Nachwuchsfahrer Leander Kress, Maxi Jäger und Christoph Blankertz sammelten wichtige Erfahrungen im Internationalen "Geschäft".
 
Europa-Cup Finale, Schweizer Meisterschaft und Alpencup-Finale in Obersaxen / Schweiz
Auch bei diesen, für manche Athleten 5 anstrengende Rennen innerhalb von 5 Tagen, internationalen Rennen zum Saisonabschluss, gibt es sehr erfreuliches zu berichten.
So konnte Ruth Hagspiel in der Klasse sitzend Damen Ihre ersten Europa-Cup Rennen gewinnen, wurde zudem Internationale Schweizer Meisterin im Riesenslalom und belegte im abschließenden Slalom nochmal den 2. Platz.  Anna-Maria Rieder gelang ebenfalls Ihr erster Europa-Cup Sieg im Riesenslalom und Sie gewann zudem beide Internationale Titel im Riesenslalom und Slalom.
Durch diesen hervorragenden Saisonabschluss konnten beide auch jeweils Ihre Klassen in der Alpen-Cup-Gesamtwertung gewinnen.
Bei den jungen Fahrern ist besonders die Leistung von Leander Kress im Riesenslalom der Schweizer Meisterschaften zu erwähnen; Leander konnte dabei sein bestes Ergebnis der Saison im Riesenslalom einfahren und sich deutlich in der Startposition bzw. Punkten verbessern.
Leider verletzte sich unser Monofahrer Felix Brunner gleich zu Beginn der Europa-Cup-Rennen bei einem schweren Sturz im Super-Riesenslalom; Felix luxierte sich dabei die rechte Schulter und musste mit dem Helikopter in das Krankenhaus transportiert werden. Mittlerweile ist Felix Brunner schon wieder auf dem Weg der Besserung und brennt auf die nächste Saison.
 
Alles in allem eine sehr erfreuliche Leistungsentwicklung bei den Mitgliedern des Leistungskaders sowie bei so manchem Nachwuchsfahrer. Bestätigt wird diese Einschätzung durch die Einladungen von Ruth Hagspiel und Anna-Maria Rieder zu einem Trainingslehrgang im Mai, zusammen mit der Nationalmannschaft unter der Leitung von Bundestrainer Justus Wolf.
 
Eduard Reichhart
Landestrainer alpin und Abteilungsleiter Ski im BVS


Zurück



Partner

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Sozialverband VdK Bayern

Lotto Bayern

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Elektro Hieber
Pohlig
Berufsbildungswerk Rummelsberg

TOGU

Stiftung Behindertensport