Aufregende Tage bei den Paracyclern

Disqualifizierung, gelöste Prothese... lesen Sie selbst!

In der Einzelverfolgung ist Denise über die 3000-m-Strecke disqualifiziert worden. Sie ist zu lange im Windschatten ihrer Konkurrentin Megan Giglia aus England gefahren.
Im Straßenrennen und im Zeitfahren stehen jedoch noch zwei weitere große Chancen an! Wir drücken die Daumen...


Foto: Oliver Kremer, DBS

Erich Winkler liegt in dier Quali für die 3000-m-Verfolgung erst zurück - holt Runde für Runde auf und führt - dann: Prothese rutscht vom Pedal... - er muss aufgeben...
Aber er bekommt eine zweite Chance: allein gegen die Zeit! Erst erhebliche Rückstände, dann gleichmäßige Steigerung - drittschnellste Zeit und im Finale!
Dort musste er sich bei der Fahrt um Bronzo mit dem vierten Platz geschlagen geben.


Foto: Oliver Kremer, DBS

Michael Teuber verpasst als Fünfter leider knapp den Einzug ins Finale. Doch die Verfolgung war nur zum warm werden - die große Challenge steht erst im Straßenfahren an. Auf diese Disziplin hat sich Teuber für die Paralympics spezialisiert!


Zurück



Partner

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Sozialverband VdK Bayern

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Elektro Hieber
Pohlig
Berufsbildungswerk Rummelsberg

TOGU

Stiftung Behindertensport