Erklärung regelmäßiger Teilnahme am Rehasport

Auf der Tagung der DBS-Geschäftsführer wurde das Problem unregelmäßiger Teilnahmen am ärztlich verordneten Rehabilitationssport heftig diskutiert.

Nun wurde von vdek und DBS eine gemeinsame PDF DownloadErklärung regelmäßiger Teilnahme am Rehasport auf der Grundlage der Rahmenvereinbarung zum Rehabilitationssport und Funktionstraining erarbeitet. Diese schafft Transparenz auf allen Seiten beim Umgang mit unregelmäßigen Teilnahmen. Insbesondere werden Verfahrensweisen aufgezeigt, die es den Vereinen/örtlichen Trägern ermöglichen etwaig blockierte Plätze an andere Rehabilitationssportler/innen zu vergeben.
Entscheidender Punkt ist aber, dass die regelmäßige Teilnahme zur Zielerreichung im Rehabilitationssport fundamentale Voraussetzung für die Erreichung der Ziele des Rehasports besitzt. Gleichzeitig wird auch Klarheit zur Mitwirkungspflicht der Rehabilitationssportler/innen geschaffen.
Den Vereinen und örtlichen Trägern wird empfohlen, die Gemeinsame Erklärung den Rehabilitationssportler/innen zu Beginn des Rehabilitationssports auszuhändigen. Diese finden Sie im Bereich Service.


Zurück



Partner

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Sozialverband VdK Bayern

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Elektro Hieber
Pohlig
Berufsbildungswerk Rummelsberg

TOGU