SPOKA

Anklicken und lesen:
SPOKA Nr. 3 / 2019

SPOKA Nr. 3 / 2019

Archiv


Rehabilitationssport

Zur Liste der Anbieter


Auf einen Blick

Alle Termine auf einem Blick

Spenden

Spendenkonto

Sport-Index

Index für Inklusion im und durch Sport

Social Media

Facebook


Bayerische Meisterschaft Hallenboccia am 27. April 2019 in Weidenberg

Die diesjährige Bayerische Meisterschaft im Hallenboccia war wieder mal ein Großereignis des Behindertensports, das von der Öffentlichkeit nicht wahrgenommen wurde. So trafen sich 16 Mannschaften, die um den Titel kämpften. Gespielt wurde in zwei Gruppen.

Gruppe 1                                       Gruppe 2
1 BVSV Regensburg 2                     1 BVSV Regensburg 1
2 RBA Neumarkt 2                          2 BVS Weiden 1
3 RSG Partenstein 1                        3 RBA Neumarkt 1
4 BVS Weiden 2                              4 RSG Partenstein 2
5 RSA Neumarkt                             5 BVSV Weidenberg
6 VRG Bayreuth                              6 VSV Kemnath
7 RBSV Selb                                   7 VSV Straubing
8 BRSV Schönwald                          8 BRSG Neutraubling

Favoriten waren auch dieses Jahr wieder BVSV Regensburg 1, RBA Neumarkt 2 und BVS Weiden 1, die in der Vorrunde gegeneinander spielten. BVSV Regensburg und RSG Partenstein 1 konnten alle Vorrundenspiele gewinnen und zogen somit unbesiegt in die Endrunde ein.

In der Endrunde trafen dann BVSV Regensburg 1 und RBA Neumarkt 2 (der amtierende Bezirksmeister Oberpfalz) aufeinander. Der BVSV Regensburg 1 konnte auch dieses Spiel für sich entscheiden und traf dann im Finale auf den RSG Partenstein 1 aus Unterfranken, den er nach einem Rückstand dann doch noch bezwang.

Den Kampf um den dritten Platz bestritten der BVS Weiden und die RBA Neumarkt 2. BVS Weiden gewann mit 10:7 und sicherte sich neben den beiden Erstplatzierten mit diesem Sieg einen Platz bei der Deutschen Meisterschaft vom 13. bis 14. September 2019 in Berlin.



Die souveräne Leitung hatte wieder einmal Josef Pohl, Sportwart des Bezirks Oberpfalz und Abteilungsleiter Hallenboccia des BVS Bayern. Bei der Spielführerversammlung wies er nochmals auf die Regeln hin.

Die Platzierung bei dieser bayerischen Meisterschaft ist wie folgt:

Platz 1 BVSV Regensburg 1
Platz 2 RSG Partenstein 1
Platz 3 BVS Weiden 1
Platz 4 RBA Neumarkt 2
Platz 5 RBA Neumarkt 1
Platz 6 VSV Straubing
Platz 7 BVSV Regensburg 2
Platz 8 RBSV Selb
Platz 9 BVS Weiden 2
Platz 10 RSA Neumarkt
Platz 11 BVSV Weidenberg
Platz 12 RSG Partenstein 2
Platz 13 VRG Bayreuth
Platz 13 VSV Kemnath
Platz 13 BRSG Neutraubling
Platz 13 BRSV Schönwald



Die drei Erst-Platzierten, Partenstein, Regensburg und Weiden (Bild: Herbolsheimer)

Das harmonische und faire Spielen führte auch manchmal zu kuriosen Situationen, die ein extra Foto wert waren:

   


Bericht: Dieter Menzel

 


Zurück