Inklusionssporttag in Mitterteich

Der BVS Oberpfalz, der TuS 1892 Mitterteich e.V., die Lebenshilfe KV Tirschenreuth und das Netzwerk Inklusion Landkreis Tirschenreuth veranstalteten gemeinsam einen Inklusions-Sport-Tag.

In der neu renovierten Mehrzweckhalle Mitterteich wurden am 14. Oktober verschiedene Sportarten zum Ausprobieren angeboten. Behinderte und Nichtbehinderte konnten Hallenboccia spielen, mit einem Rollstuhl einen Parcours durchfahren, mit dem Lichtgewehr schießen und  als Blinde auf das Tor zielen.
"Das sind sportliche Angebote aus dem Reha- oder Behindertensport. Sie sind natürlich für alle Sportbegeisterten geeignet - und auch auf Menschen mit Assistenzbedarf anpassbar", so Dieter Menzel vom BVS Oberpfalz. "Wir sind gerne Partner für eine etwas andere Veranstaltung", so Anton Bauernfeind vom Turn- und Sportverein. "Einfach mal vorbeikommen und ausprobieren. Neue Eindrücke gewinnt man am einfachsten durchs selbst tun, nicht durch Hörensagen!", so Karl Haberkorn, Vorsitzender der Lebenshilfe.
Alle waren sich einig, diese Sportarten sind bisher noch nicht bis in die breite Öffentlichkeit vorgedrungen. Um jedoch ein ungezwungenes, selbstverständliches Miteinander von Behinderten und Nichtbehinderten zu erreichen, sind solche Veranstaltungen notwendig. "Also bis nächstes Jahr" so Menzel.

Bericht: Dieter Menzel


Hallenboccia

Blinden-Torball

Lichtgewehrschießen

Rollstuhl-Parcours

(Bilder: Netzwerk Inklusion Landkreis Tirschenreuth / Fotografie JLauterbach)
 


Zurück



Partner

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Sozialverband VdK Bayern

Lotto Bayern

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Elektro Hieber
Pohlig
Berufsbildungswerk Rummelsberg

TOGU

Stiftung Behindertensport