Spannende Spiele beim Bayernpokal

Der Bayernpokal im Hallenboccia wurde am 1. September 2018 in Neutraubling ausgetragen. Insgesamt 12 Mannschaften aus 7 Vereinen aus Oberfranken, der Oberpfalz und Niederbayern nahmen teil.

Nach kurzer Begrüßung und der Mannschaftsführerbesprechung  eröffnete die 2. Bürgermeisterin, Gisela Kokotek mit einigen Probewürfen das Pokalturnier. Vom Turnierleiter Josef Pohl wurden die Mannschaften in zwei 6er Gruppen eingeteilt.
In der Gruppe 1 setzte sich erwartungsgemäß die Mannschaft des BVSV Regensburg ungeschlagen mit 10:0 Pkt. vor dem VSV Straubing ( 6:4 Pkt.) an die Spitze. Auf den weiteren Plätzen folgten die Rollis vom  BVS Weiden 3, BVS Weiden 2, BRSG Neutraubling 1 und RBSV Selb.
Der BVS Weiden 1 beendete setzte sich in der Vorrunde der Gruppe 2 und mit 8:2 Pkt. an die Spitze.  Es folgten auf dem 2. Platz die RBA Neumarkt mit 6:4 Pkt. .  Die weiteren Platzierungen: BVSV Regensburg 2,   BRSG Neutraubling 3, VRG Bayreuth und BRSG Neutraubling 2.
In der Zwischenrunde mussten die Spitzenmannschaften in Überkreuzspielen zwischen den beiden Gruppen antreten.  Die Regensburger gewannen gegen RBA Neumarkt klar  mit 19 : 6. Gegen Straubing setzte sich BVS Weiden 1 ebenso klar mit 14:5 durch. In den weiteren Überkreuzspielen siegten die Rollis BVS Weiden 3 gegen Neutraubling 3 mit 15:11 und BVS Weiden 2 gegen Regensburg 2 mit 13:6.
Im Endspiel, BVS Weiden gegen BVSV Regensburg, wechselte die Führung in den 6 Durchgängen hin und her und es blieb  spannend. Erst im letzten Durchgang fiel die Entscheidung zum 10:9 für Weiden. Im Spiel um den dritten Platz gewann VSV Straubing gegen RBA Neumarkt  mit 17:7 Im Spiel um Platz 5 u. 6 gewann Weiden 2 gegen Weiden 3 knapp  mit 12:11.  Neutraubling 3 gewann 10:9 gegen Regensburg 2 und belegte den 7. Platz. RBSV Selb gewann gegen Neutraubling 2 mit 10:7 und wurden 9.  Neutraubling 1 ging mit 9:8 gegen VRG Bayreuth im Spiel um den 11. Platz als Sieger hervor.

Die Abschlusstabelle:


Die Siegerehrung mit Verleihung der 3 Pokale führte der Abt.-Leiter für Boccia, Josef Pohl, mit Unterstützung durch den Bezirkssportarzt Dr. Gerhard Zahner und stellv. Bezirkssportwart der Opf. Justin Gruber durch. Sein Dank galt dem ausrichtenden Verein, BRSG Neutraubling für die vorbildliche Vorbereitung und Durchführung der Sportveranstaltung.
Bei diesem Pokalturnier waren auch die Bezirkssportwarte Kay Kuhlen (Oberfranken) und Alois  Grasl  (Niederbayern) in der Sporthalle dabei.

Ein paar Bilder vom Spielgeschehen:
Offizielle Begrüßung mit Bürgermeisterin
Fr. Kokotek (ganz re.)
Auf 4 Feldern wurde gespielt
Vereinsinternes Weidener Duell... Rollis gegen Fußgänger
Sie gab es zu gewinnen... ... und sie haben sie gekriegt! Die drei Siegermannschaften, dazu vorne ganz li.u.re. die Turnierleiter, 2.v.li. Bez.Sportarzt


Josef Pohl, 
Abt.-Leiter Boccia
 


Zurück