TalentTag 2016 - Schulsport mal anders

Runde 3 hieß es in diesem Jahr für den TalentTag in Bayern. Schüler mit Handicap hatten beim Event des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes Bayern (BVS Bayern) wieder die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung in eine neue Sportart hinein zu schnuppern und zwischendurch ihren Paralympics-Idolen Löcher in den Bauch zu fragen.

16 Schüler nutzten die Gelegenheit und kamen am 14. Juli zur Olympia-Regattaanlage nach Oberschleißheim. Neu konnten sie in diesem Jahr Rollstuhltennis und Leichtathletik neben den bewährten Sportarten Kanu, Rudern und Ski Nordisch/Biathlon ausprobieren. Geleitet wurden die Trainings von den Landestrainern, Abteilungsleitern sowie weiteren Übungsleiter und Helfern des BVS Bayern.
 
Ziel des TalentTages ist es, Schüler/Innen mit einer Behinderung für Sport zu begeistern und ihnen den Einstieg in den Sportverein zu ermöglichen. Darüber hinaus haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, ihr Talent vor den Augen der Landestrainer zu zeigen und eine Einladung zum Sichtungslehrgang des BVS Landeskaders zu erhalten.
 
Bei ein paar "Talenten" hat dieser Weg bereits super geklappt: der 10-Jährige Jakob hat beim letztjährigen TalentTag zum ersten Mal Ski Nordisch ausprobiert und war so begeistert, dass er heute regelmäßig im Nachwuchskader von Landestrainer Martin Härtl mittrainiert. Jakob hat keinen rechten Unterarm und setzt daher beim Langlauf nur einen Stock ein. Kein Hindernis für ihn. Madita und Vreni (beide 13, blind) sind schon "alte Hasen" beim TalentTag - sie sind zum dritten Mal dabei und trainieren im Leichtathletik-Landeskader von Abteilungsleiter Rafael Marks. Damit auch die neuen "Talente" ihren Weg in den wohnortnahen Sportverein finden, werden sie von den Trainern und Übungsleitern des BVS Bayern begleitet.
 
An den verschiedenen Sportstationen an der Ruderregatta wird den Kindern einiges geboten: nach dem Erfühlen eines Ruders und ein paar Trockenübungen auf dem Ruderergometer geht es schnell im wackeligen Ruderboot aufs Wasser. Technikeinführung beim Paddeln gehören genauso dazu wie Koordinations- und Schnelligkeitsübungen in der Leichtathletik und nebenan werden beim Rollstuhltennis schon fleißig Bälle geschlagen.
 
Ein besonderes Highlight für die Kinder ist das Treffen mit den Paralympics-Athleten: Vanessa Bui (Bogenschießen), Anke Molkenthin (Rudern), Clara Klug (Ski Nordisch / Biathlon) und Peter Seidl (Rollstuhltennis) stellten sich den Fragen der Kinder und gaben persönliche Einblicke sowohl in ihren Trainingsalltag als auch in ihren ganz normalen Alltag. Man erfuhr, welche Behinderungen die Athleten haben und wie sie zum Sport gekommen sind, aber auch wie sie mit Herausforderungen im täglichen Leben umgehen.
 
Die frischgebackene Präsidentin des BVS Bayern, Diana Stachowitz, stellte beim TalentTag zwei bayerische Teilnehmer des Paralympischen Jugendlagers in Rio vor. Jessica Unterreiner und Maxi Jäger dürfen im September mit einer 60-köpfigen Delegation der Deutschen Behindertensportjugend nach Rio reisen und die Paralympics hautnah erleben. Aus Bayern werden insgesamt 12 Jugendliche und Betreuer am Paralympischen Jugendlager teilnehmen.
Stachowitz bedankte sich bei den Sponsoren, die durch ihren Beitrag eine so zahlreiche Teilnahme bayerischer Sportler am Jugendlager erst ermöglicht haben, unter anderem die Stiftung Allianz für Kinder und der Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Bayern.
 
Als Veranstalter steht die Deutsche Behindertensportjugend hinter den TalentTagen und wird dabei unterstützt von J.P. Morgan. 9 Bundesländer richten 2016 TalentTage aus und bieten verschiedene Sportarten zum Testen an. Nach 2014 und 2015 richtete der BVS Bayern zum dritten Mal den TalentTag aus. 2017 wird wieder ein TalentTag in Bayern stattfinden.


KA
 
 














































Zurück



Partner

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Sozialverband VdK Bayern

Lotto Bayern

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Elektro Hieber
Pohlig
Berufsbildungswerk Rummelsberg

TOGU

Stiftung Behindertensport