DMS zum Saisonstart mit Johannes Weinberg aus Immenstadt

Zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft mit dem Team in der Bezirksliga Schwaben

Johannes Weinberg startete am 28.1. mit der 2. Mannschaft des TV 1860 Immenstadt in der DMS Bezirksliga. Er nutzte damit eine Chance, unter dem Regelwerk des DSV für einen Leistungscheck.
 
Als einer der erfahrensten Schwimmer des jungen  Teams sammelte er die meisten Punkte. Mit Starts über seine Paradestrecken 100 und 200m Brust setzte er die technischen Verbesserungen der letzten Wochen bereits gut im Wettkampf um. Über 200m Delphin schlug er mit neuem DR an, bereits die Zwischenzeit über 100m wird als neuer DR in der S11 gewertet. Am Ende des langen Wettkampftages schwamm er schließlich auch über 100m Freistil mit verbesserter Technik nah an seine persönliche Bestmarke.
 
Mit diesen Leistungen beweist Johannes sich und seinen Trainerinnen, dass sich die harte Technikarbeit auszahlt und es für die nächsten Wochen heißt: weiter dran bleiben, Technikarbeit und Verbesserungen festigen. Zum Jahresstart wecken die Fortschritte erste Hoffnungen für seine Teilnahme am 13. August zur EM in Dublin, für die er vom DBS nominiert ist.
 
Ebenfalls im DMS-Team des TVI war der 10jährige Jonas Schneider, der ganz neu in der Klasse AB startet und bei den offenen Süddeutschen Meisterschaften am 23. Februar in Darmstadt seine Debüt im Paraswimming hat.
 


Zurück



Partner

Lotto Bayern

Sozialverband VdK Bayern

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Pohlig

Berufsbildungswerk Rummelsberg

Stiftung Behindertensport