WM Para Schwimmen in Mexico City verschoben

IPC handelt nach Erdbeben in Mexico City vom 19. September

Als direkte Konsequenz aus den jüngsten Erdbeben verschiebt das IPC den offiziellen Starttermin der WM. Damit handelt das IPC konsequent in Abstimmung mit den lokalen Organisationen und Behörden. Das Beben erreichte eine Stärke von 7.1 auf der Richterskala.

Als einziger Schwimmer aus Bayern ist Taliso Engel im Team der Nationalmannschaft in Mexico vertreten. Die Sportler befinden sich aktuell im ca. 400 km entfernten San Luis Potosi zur Akklimatisierung und sind wohlauf.

Taliso ist nach intensiver Vorbereitung der vergangenen Monate in guter Form. Er hatte die Nominierung bereits frühzeitig in diesem Jahr erreicht.

Zur Meldung des IPC führt dieser Link:
https://www.paralympic.org/news/mexico-city-2017-world-championships-postponed


 


Zurück



Partner

Lotto Bayern

Sozialverband VdK Bayern

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Pohlig
Berufsbildungswerk Rummelsberg

TOGU

Stiftung Behindertensport