Erfolgreiche Saison 2016 / 2017

Die abgelaufene Saison war sehr erfolgreich und wurde von der Bronzemedaille durch Anna-Maria Rieder , dem ersten Podium im Welt-Cup durch Ruth Hagspiel, und deren vielen tollen Ergebnissen bei Internationalen Rennen gekrönt.

Das Jahr 2017 startete mit Internationalen Rennen in Innsbruck / Rinn. Ruth Hagspiel und Anna-Maria Rieder konnten beim ersten der beiden SL jeweils Ihre Klassen gewinnen. Leander Kress zeigte speziell im zweiten SL mit zwei sehr couragierten Läufen und einem 6. Platz, welche Möglichkeiten bestehen. Christoph Glötzner durfte sein erstes Rennen bestreiten und schlug sich achtbar. Maxi Jäger war nur beim zweiten SL am Start, schied hier aber leider aus.
Mit den Top-Athletinnen Ruth Hagspiel und Anna-Maria Rieder ging es am 07. Januar zu den Europa-Cup-Rennen nach Veysonnaz / Schweiz. Ruth schied hierbei leider in beiden Rennen aus und Anna-Maria gewann Ihre beiden Rennen - einen SL und einen RS. Diese Rennen galten insbesondere als weitere Rennvorbereitung für die bevorstehenden Welt-Cup-Rennen in Slowenien und darauf folgend die Weltmeisterschaften im italienischen Tarvisio, Ende Januar 2017.
Ebenfalls im Januar fand das Welt-Cup-Rennen in Veysonnaz / Schweiz statt. Hier belegte Ruth Hagspiel im RS und im zweiten SL jeweils den 6. Platz und zeigte in beiden Rennen hervorragende Ansätze. Anna-Maria Rieder belegte im RS den 5. Platz, konnte im ersten SL zum ersten Mal in einem Welt-Cup-Rennen mit Platz 3 auf`s Podium fahren und setzte mit Ihrem ersten Welt-Cup-Sieg am Tag drauf noch eins oben drauf. Mit diesen Ergebnissen und gezeigten Leistungen, wurden beide vom Bundestrainer für die folgenden Weltmeisterschaften in Tarvisio nominiert.


(Anna-Maria Rieder)


(Ruth Hagspiel)
 
Saison-Höhepunkt waren die Weltmeisterschaften 2017 in Tarvisio / Italien. Unsere beiden Athletinnen starteten hier aber nur in den technischen Disziplinen, also Riesenslalom und Slalom. Für beide war es ihre jeweils erste Teilnahme an einem Großereignis. Im Riesenslalom belegte Ruth den 7. Platz, wobei die Ausgangslage im ersten Durchgang noch besser war. Anna-Maria wurde aufgrund eines Torfehlers disqualifiziert. Im SL wollten es beide besser machen. Ruth fuhr den oberen Teil des SL sehr couragiert, schied im steilen Zielhang jedoch kurz vor dem Ziel aus. Dafür setzte eine höchst motivierte Anna-Maria Rieder im SL ein Zeichen. Nach dem ersten Durchgang noch an vierter Stelle klassiert, fuhr Anna-Maria im zweiten Durchgang wie entfesselt. Sie fuhr die Laufbestzeit im zweiten Durchgang und gewann damit, für einige doch sehr überraschend, die Bronze-Medaille bei Ihrer ersten WM-Teilnahme!


(Tarvisio Team)

Weiter ging die Rennsaison mit den Europa-Cup-Rennen im slowenischen Kranjska Gora für Ruth Hagspiel und Anna-Maria Rieder. Ein Slalom und ein Riesenslalom standen auf dem Programm und sowohl Ruth wie auch Anna-Maria konnten beide Rennen in Ihren Klassen gewinnen. Im Anschluss an das Europa-Cup-Rennen ging es nach Abtenau im Salzburger Land, wo die Internationalen Ipcas-Rennen am Programm standen. Hier wurde das BVS Bayern-Team wieder von den jungen Athleten verstärkt, die hier hier z.T. ganz hervorragende Leistungen zeigten. Neben 3 Siegen von Ruth Hagspiel, sind die Top-Leistungen von Finn Spies und Christoph Blankertz im Slalom besonders zu erwähnen.


(Christoph Blankertz)
 
Zeitgleich zu den Rennen in Abtenau, fanden die Bayerischen Meisterschaften im Bayerischen Wald (Großer Arber) statt. Durch die unglückliche Terminüberschneidung waren hier nur Felix Brunner, Christoph Glötzner und Stefan Betz vertreten. Alle drei zeigten dabei hervorragende Leistungen und waren bei der Siegerehrung jeweils am obersten Treppchen vertreten.
Die Österreichischen Meisterschaften (Hinterstoder) fanden Ende März statt. Ruth Hagspiel gewann den SG und den RS souverän und schied im SL aus. Anna-Maria Rieder gewann sowohl RS als auch SL in souväner Manier. Felix Brunner stieg nach langer Verletzungspause wieder in das Renngeschehen ein und zeigte gleich beim ersten Start im RS eine ordentliche Leistung. Und auch die jungen Athleten machten großen Spaß. Besonders zu erwähnen sind hier die Leistungen von Christoph Blankertz, Leander Kress und Christoph Glötzner im Riesenslalom sowie ebenfalls sehr guten Leistungen von Leander Kress im Slalom. Zudem konnte Maxi Jäger im SL sein mit Abstand bestes Saisonergebnis notieren. Mit diesen Rennen war die Saison für einen Teil des BVS-Teams beendet. Für Ruth Hagspiel und Anna-Maria Rieder, sowie den Herren Felix Brunner, Christoph Blankertz und Leander Kress ging es zum abschließenden Europa-Cup-Finale und den anschließenden Schweizer Meisterschaften in Veysonnaz. Das Europa-Cup-Final und die Schweizer Meisterschaften waren ein sehr erfolgreicher Saisonabschluß mit tollen Leistungen und Platzierungen aller BVS Bayern - Teilnehmer. Ruth Hagspiel gewann Super-G und Riesenslalom sowie zwei 2. Plätze. Anna-Maria Rieder startete viermal und gewann viermal souverän. Bei Felix Brunner ist besonders der abschließende dritte Platz im SL zu erwähnen. Zudem schaffte Felix mit zwei tollen Ergebnissen das Welt-Cup-Limit für die nächste Saison, wo Felix wieder voll angreifen will. Christoph Blankertz und Leander Kress, hatten als Ziel, sowohl im SL wie auch im RS, noch ein zweites gutes Ergebnis einzufahren, damit beide im nächsten Jahr sowohl im RS wie auch im SL, die Punkte und damit Startberechtigung im Europa-Cup erreichen. Sowohl Christoph wie auch Leander machten Ihre Sache sehr gut und beide erreichten damit die durchaus hoch gesteckten Ziele.

Insbesondere gilt es hervorzuheben, dass Ruth Hagspiel die Europa-Cup-Gesamtwertung in der Klasse - sitzend - Damen gewinnen und Anna-Maria Rieder bei den - stehenden - Damen in der Gesamtwertung  den 3. Platz erringen konnte. Felix  Brunner stieg aufgrund seiner schweren Verletzung erst Mitte Februar wieder ein und fuhr lediglich zum Saisonende die Österreichischen und Schweizer Meisterschaften. Unter diesen besonderen Umständen und nach sehr langer Trainings- und Wettkampfpause, sind die gezeigten Leistungen sehr hoch einzuschätzen.


Überblick Ergebnisse Internationale Rennen und Meisterschaften
 
Weltmeisterschaft 2017 Anna-Maria Rieder 3. Platz SL - Bronzemedaille
  Ruth Hagspiel 7. Platz RS
 
Weltcup Anna-Maria Rieder 1 x 1. Platz
1 x 3. Platz
2 x 5. Platz
  Ruth Hagspiel 1 x 2. Platz
1 x 4. Platz
2 x 6. Platz
 
Europacup Anna-Maria Rieder 6 x 1. Platz
  Ruth Hagspiel 2 x 1. Platz
2 x 3. Platz
 
Intern. Meisterschaften Anna-Maria Rieder 5 x 1. Platz
1 x 2. Platz
  Ruth Hagspiel 6 x 1. Platz
2 x 3. Platz
  Christoph Blankertz 2 x 6. Platz
  Leander Kress 2 x 6. Platz


 


Zurück



Partner

Lotto Bayern

Sozialverband VdK Bayern

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

vbw - Die bayerische Wirtschaft

Wertebündnis Bayern

Deutscher Behindertensportverband e.V.

Pohlig

Berufsbildungswerk Rummelsberg

Stiftung Behindertensport