Absage aller Veranstaltungen aus dem Bereich Lehre bis Ende November 2020

Durch die Beschlüsse der Bayerischen Landesregierung in der Kabinettsitzung am 29.10.2020 werden alle unsere Lehrgänge, also Aus- und Fortbildungen, bis Ende November abgesagt. Die ergriffenen Maßnahmen sollen helfen, die schnelle Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und einzudämmen. Diesen Regelungen schließen wir uns natürlich an.

Wir haben alle angemeldeten Teilnehme*innen über die Absage und das weitere Vorgehen informiert. Ein Großteil der für November 2020 geplanten Veranstaltungen kann leider nicht nachgeholt werden. Für das kommende Jahr planen wir daher einige zusätzliche Aus- und Fortbildungslehrgänge ein.

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) hat für Ausbildungen, die aufgrund der aktuellen Situation nicht fortgeführt und beendet werden können, eine Sonderregelung getroffen. Die maximale Dauer der Ausbildung wird von zwei auf drei Jahre verlängert. Dies bedeutet, dass alle Ausbildungsteile innerhalb von drei Jahren abgeschlossen sein müssen, dazu zählen auch Hospitationen und die Erste-Hilfe-Ausbildung. Wir werden sobald wie möglich alle Teilnehmer*innen von unterbrochenen Ausbildungen über den weiteren Verlauf informieren.

Der DBS hat außerdem eine Sonderregelung für Fortbildungen bzw. Lizenzverlängerungen getroffen. Lizenzen, die ihre Gültigkeit im Zeitraum der Schließung von öffentlichen Einrichtungen durch das Coronavirus verlieren, können um 1 Jahr ab Ende der Gültigkeit verlängert werden. Dadurch erhalten Übungsleiter*innen die Möglichkeit, eine Fortbildung fristgerecht innerhalb des neuen Gültigkeitszeitraums zu absolvieren.

Für Fragen zu den Themen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung. Zurzeit sind wir am besten per Email erreichbar. Unsere Emailadressen sind hier zu finden.

Wir bedanken uns für das Verständnis und wünschen in den kommenden Wochen alle Gute!

Lehre