EISs (Erlebte Inklusive Sportschule) auf Rädern

EISs auf Rädern wurde 2013 ins Leben gerufen und unterstützt lokale Vereine und Sportgruppen bei der Umsetzung von Sportangeboten, in denen Kinder mit und ohne Handicap gemeinsam Sport treiben. EISs auf Rädern geht über die Förderung der Ministerien hinaus und unterstützt die Vereine und einzelne Kinder der EISs Gruppen z.B. bei der Anschaffung von angepassten Prothesen oder Rollstühlen.

Projektiniatorin Denise Schindler

Radsportprofi und Projektinitiatorin Denise Schindler möchte Kindern mit Behinderung das ermöglichen, was ihr früher beim Sport fehlte: die Gemeinschaft, das Dazugehören und vor allem, der Spaß am Sport.

Mit EISs können Kinder und Jugendliche in wohnortnahen Sportvereinen gemeinsam mit Altersgenossen Sport treiben. Das gemeinsame Erlebnis baut gegenseitige Barrieren ab und fördert die soziale Kompetenz. Die EISs- Gruppen schaffen Zugänge und Teilhabe am Vereinsleben und sie stehen für eine nachhaltige Inklusion im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention.

Denise Schindler und ihr EISs-Team, nahmen mehrfach am ENDURA Alpentraum( Transalp) teil, ihre Startgelder kamen dem Projekt zugute. Aber nicht nur die gespendeten Teilnehmergebühren sondern auch zahlreiche weitere Spenden unterstützen das Projekt EISs.

2020 möchten nun Ute Jansen und Markus Frommelt mit ihrer Bayern Umrundung aus Muskelkraft das Projekt unterstützen. 

Bis jetzt konnten schon folgende Vereine unterstützt werden:

  • Handbike – SC Wernsbach-Weihenzell
  • Sportrollstuhl – TSV Oberhaching-Deisenhofen
  • Sportprothese – Schwandorf
  • Unterstützung der inklusiven reitgruppe – BRSG Peiting

www.denise-schindler.de

EISs (Erlebte Inklusive Sportschule) auf Rädern

Spendenprojekt 2020: 

Rund um Bayern

Wollt auch ihr für den guten Zweck Spenden?

  • Empfänger: BVS Bayern
  • IBAN: DE57 7019 0000 0001 5210 55
  • BIC: GENODEF1M01
  • Bank: Münchner Bank
  • Zweck: EISs auf Rädern KST 71813 + Name des Spenders