Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

Welche Ausbildungen gibt es?

Der BVS Bayern bildet im Auftrag des Deutschen Behindertensportverbands (DBS) interessierte Personen zu Übungsleiter*innen im Behinderten- und Rehabilitationssport aus. Die Ausbildungen erfolgen in ganz Deutschland nach einheitlichen Richtlinien und Vorgaben des DBS, sodass eine hohe Vergleichbarkeit und Gleichwertigkeit der Lizenzen gegeben ist. Der Block 10 stellt die Grundlage für alle Lizenzen dar. Erst nach erfolgreichem Abschluss oder Anerkennung dieses Blocks ist eine Teilnahme an den Profilblöcken der jeweiligen Lizenzen möglich.

Basis für alle Lizenzen

Behindertensport

img-fluid

Sport in der Rehabilitation

Es stehen verschiedene Profilblöcke zur Auswahl:

  • Übungsleiter*in B Sport in der Rehabilitation – Orthopädie (Block 30): 90 UE/LE
  • Übungsleiter*in B Sport in der Rehabilitation – Innere Medizin (Block 40): 120 UE/LE
  • Übungsleiter*in B Sport in der Rehabilitation – Sensorik (Block 50): 90 UE/LE
  • Übungsleiter*in B Sport in der Rehabilitation – Neurologie (Block 60): 90 UE/LE
  • Übungsleiter*in B Sport in der Rehabilitation – Geistige Behinderung (Block 70): 90 UE/LE
  • Übungsleiter*in B Sport in der Rehabilitation – Psychiatrie (Block 80): 90 UE/LE
Der BVS Bayern bietet im Jahr 2020 die Profilblöcke Orthopädie, Neurologie (in Kooperation mit dem Württembergischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband, WBRS) und Geistige Behinderung an. Die anderen Profilblöcke können in anderen Bundesländern absolviert werden. Die Ausschreibungen der einzelnen Lehrgänge sind im Lehrgangsplan 2020 zu finden.

Alle Ausbildungen

Verkürzte Ausbildungen, Sonderlehrgänge und Vorqualifikationen

Bestimmte Ausbildungs- oder Studiengänge können als Vorkenntnisse anerkannt werden und eine Verkürzung der Ausbildungszeit begründen. Aufgrund der vielfältigen Qualifizierungsmöglichkeiten im Sport ist bei allen Interessent*innen eine Einzelfallprüfung notwendig. Dafür muss ein schriftlicher Nachweis der absolvierten Ausbildung vor der Anmeldung zu einem Lehrgang beim BVS Bayern eingereicht werden.


Welche Fortbildungen gibt es?

Alle Lizenzen müssen regelmäßig alle 4 bzw. alle 2 Jahre (Profil Innere Medizin) verlängert werden. Dazu muss eine Fortbildung im Behinderten- bzw. Rehabilitationssport mit mindestens 15 UE/LE besucht werden. Der BVS Bayern bietet dafür verschiedene Fortbildungen zu unterschiedlichen Themen an. Die Ausschreibungen der einzelnen Lehrgänge sind im Lehrgangsplan zu finden. Weitere Informationen zur Lizenzverlängerung sind in den Richtlinien zur Aus- und Fortbildung aufgeführt.

Achtung: Alle Übungsleiter*innen, die Lizenzen mit Einzelindikationen der Orthopädie (Krebs, Morbus Bechterew, Osteoporose oder Stütz- und Bewegungsapparat) besitzen, können die Lizenz mit einem Refresher Lehrgang zu einer Gesamtlizenz Übungsleiter*in B Sport in der Rehabilitation - Orthopädie erweitern. Eine Verlängerung von Teillizenzen ist seit 2018 nicht mehr möglich.

Alle Fortbildungen

1 UE = Unterrichtseinheit à 45 Minuten, LE = Lerneinheit à 45 Minuten


Übungsleiter*in C Breitensport – Behindertensport
Übungsleiter*in C Breitensport – Behindertensport
Übungsleiter*in B Sport in der Rehabilitation
Übungsleiter*in B Sport in der Rehabilitation
Kontakt
Foto Frau Luisa Beck
Luisa Beck

Referentin Bildung/Lehre und Inklusion

Kontakt
Foto-Platzhalter mit BVS-Logo
Silvana Heger

Mitarbeiterin Lehrgangs- und Lizenzwesen Ausbildung

Kontakt
Foto Herr Volker Haberland
Volker Haberland

Mitarbeiter Lehrgangs- und Lizenzwesen Fortbildung / Mitgliederpflege

Kontakt

Lehrgangsplan 2020

Lehrgangsplan 2020

Download BVS Bayern Lehrgangsplan 2020

Anmeldungen

Die Anmeldung für alle Lehrgänge erfolgt ausschließlich mittels unserer Online-Anmeldeformulare oder der dafür vorgesehenen Formulare aus dem Lehrgangsplan per Post, Fax oder eingescannt per E-Mail (formlose E-Mail oder per Telefon nicht möglich!).

Ausbildungen Fortbildungen