Ausbildungen

Aus- und Fortbildungen beim BVS

Der BVS Bayern bildet interessierte Personen zu Übungsleiter*innen im Behinderten- und Rehabilitationssport aus.

Basis für alle Lizenzen

Behindertensport

Sport in der Rehabilitation

Es stehen verschiedene Profilblöcke zur Auswahl:

  • Übungsleiter*in B Sport in der Rehabilitation – Orthopädie (Block 30): 90 UE/LE
  • Übungsleiter*in B Sport in der Rehabilitation – Innere Medizin (Block 40): 120 UE/LE
  • Übungsleiter*in B Sport in der Rehabilitation – Sensorik (Block 50): 90 UE/LE
  • Übungsleiter*in B Sport in der Rehabilitation – Neurologie (Block 60): 90 UE/LE
  • Übungsleiter*in B Sport in der Rehabilitation – Geistige Behinderung (Block 70): 90 UE/LE
  • Übungsleiter*in B Sport in der Rehabilitation – Psychiatrie (Block 80): 90 UE/LE

Verkürzte Ausbildungen, Sonderlehrgänge und Vorqualifikationen

Bestimmte Ausbildungs- oder Studiengänge können als Vorkenntnisse anerkannt werden und eine Verkürzung der Ausbildungszeit begründen. Aufgrund der vielfältigen Qualifizierungsmöglichkeiten im Sport ist bei allen Interessent*innen eine Einzelfallprüfung notwendig. Dafür muss ein schriftlicher Nachweis der absolvierten Ausbildung vor der Anmeldung zu einem Lehrgang beim BVS Bayern eingereicht werden.

Ski Alpin (Ski Instructor - Ski Alpin für Menschen mit Behinderung)

Für Personen, die Ski-Übungsstunden für Menschen mit Behinderung anbieten möchten, wird die Ausbildung im Bereich Ski Alpin durchgeführt. Die Vermittlungskompetenz, Fachkompetenz für die Bereiche stehend, sitzend und blind sowie das eigene Fahrkönnen bilden die Schwerpunkte. Für die Teilnahme am Lehrgang ist die Vollendung des 18. Lebensjahres und der erfolgreiche Abschluss oder die Anerkennung des Block 10 (bspw. durch Block P8 oder Block P16) Voraussetzung.

Kontakt
Foto-Platzhalter mit BVS-Logo
Silvana Heger

Mitarbeiterin Lehrgangs- und Lizenzwesen Ausbildung

Kontakt