Vorteile für Mitglieder des BVS Bayern

Als Mitglied im Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern e.V. (BVS Bayern) sind Sie Teil eines der größten Behindertensportverbände Deutschlands. Sie profitieren dabei von FörderungenVergünstigungen sowie Versicherungen und können zahlreiche unserer Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

Vorteile

Im Folgenden listen wir einen Teil unserer Dienstleistungen nach Arbeitsschwerpunkten auf, um Ihnen so einen kurzen Überblick zu geben.

Inklusionssport

  1. Rund um inklusive Sportveranstaltungen
    • Vorbereitung und Durchführung inklusiver Sportveranstaltungen für und mit Vereinen vor Ort.
    • Pressearbeit und Kommunikation sowie Marketing rund um diese Veranstaltungen.
    • Beantragung staatlicher Mittel zur Durchführung der Veranstaltungen.
    • Abrechnung der Veranstaltung und Kostenerstattung an die Vereine bei beantragten Projekten.
    • Konzeptionierung innovativer Inklusionsveranstaltungen zur Erschließung neuer Zielgruppen.
    • Nichtmitgliederversicherung bei Veranstaltungen.
  2. Projekt EISs
    • Kontaktaufnahme und Erstberatung aller Mitgliedsvereine.
    • Anleiten der Vereine bei Stellen der EISs-Anträge und Ausarbeitung der Konzepte.
    • Vertragsabschluss von neuen EISs Gruppen.
    • Siegelübergabe
    • Unterstützung in der Öffentlichkeitsarbeit und Umsetzung des Sportangebots.
    • Bewerben des Vereins auf der Homepage und in allen Netzwerken.
    • Auszahlen der Fördermittel
    • EISs-Leiter Treffen und Fortbildung der Übungsleiter.
  3. Beteiligungen / Zusammenarbeiten
    • Zusammenarbeit der Geschäftsstelle mit Bundes- und Landesvertretern im Bereich Inklusion/Breitensport sowie mit dem Facharbeitskreis Bildung und Freizeit des Behindertenbeirats München, um über aktuelle Informationen informiert zu werden und diese an die BVS Bayern Vereine weitergeben zu können.
    • Teilnahme an Kongressen, Symposien und Fachvorträgen.
    • Nationale Beratung und Fachvorträge im Bereich Inklusion, durch die das bayerische Knowhow auch an andere Länder und Institutionen gegeben wird.
  4. Beratung/Entwicklung
    • Zentrale Informationsstelle bei der Umsetzung der UN BRK in Bayern.
    • Planung und Vorbereitung von Aus- und Fortbildungsveranstaltungen im Inklusions- und Breitensport.
  5. Netzwerkbildung
    • Schaffung von Strukturen innerhalb des Sports, damit den Vereinen kompetente Ansprechpartner aus allen Sportbereichen genannt werden können und sich daraus landesweite Kooperationen ergeben können.
    • Sensibilisierung aller 45 Sportfachverbände des BLSV für das Thema Inklusion und Hinweis auf die bestehenden inklusiven Angebot der BVS Bayern Vereine.
    • Bewusstseinsbildung innerhalb der Strukturen des Sports schaffen, um so auch weitere Unterstützungsmöglichkeiten zu generieren.
    • Konzeption und Durchführung gezielter Maßnahmen zur Präsentation des BVS Bayern und seiner Vereine in der Öffentlichkeit.
    • Durchführung von Kongressen, Symposien und Fachvorträgen für die Vereine des BVS Bayern.
  6. Öffentlichkeitsarbeit
    • Präsentation des BVS Bayern und seiner Strukturen bei Großveranstaltungen.
    • Information der Vereine im SpoKa, dem Bayernsport, auf der Homepage und auf Facebook über aktuelle Themen aus dem Bereich Inklusion.

Das Dienstleistungsangebot rund um Inklusionssport wird über öffentliche Geldgeber sowie Sponsoren und durch Spenden aufrecht erhalten.

Leistungssport

  1. Maßnahmen der Sportabteilungen
    • Prüfung, Freigabe und Vorbereitung von insgesamt über 200 Maßnahmen zur Förderung des Leistungssports.
    • Abrechnung dieser Maßnahmen, Nachweis gegenüber den Finanzgebern.
    • Erstellung von Statistiken zur Beantragung weiterer Fördergelder.
    • Öffentlichkeitsarbeit rund um diese Maßnahmen.
    • Bearbeitung der Startpässe inkl. Beratungsleistung und Kommunikation mit den Klassifizierern.
  2. Spielbetrieb
    • Meldung zu den Deutschen Meisterschaften.
    • Betreuung der Vorgänge in den Nicht-Paralympischen Sportarten und Nationalen Spielen.
    • Sportabzeichen
  3. Förderung talentierter Leistungssportler des C/D-Kader
    • Zuschüsse für z. B. Reisekosten, Trainingslager in Bayern.
    • Antrag auf BVS Bayern Formvorlage durch den Sportler in Abstimmung mit dem Landesfachwart/Landestrainer.
    • Begleitläufern von Kadersportler wird bei der Teilnahme an Kaderlehrgängen der Eigenbeteiligungsbetrag erlassen.
  4. Talentförderung
    • Entsprechend der Festlegungen im Präsidium.
  5. Entwicklung
    • Erstellung von Konzepten für die Leistungssportförderung.
    • Schnittstelle zum DBS und so stets Beteiligung an aktuellen Entwicklungen.
    • Nachwuchssichtung und -förderung.

Das Dienstleistungsangebot rund um Leistungssport wird über öffentliche Geldgeber sowie Sponsoren und durch Spenden aufrecht erhalten.

Lehrwesen

  1.  Ausbildung
    • Beratung von Interessenten sowie Institutionen.
    • Gesamte Lehrgangsabwicklung von der Einladung über die Organisation bis hin zur Abrechnung und Lizensierung.
    • Deutlich vergünstigte Lehrgangsgebühren (bis zu 60% Reduzierung) für alle BVS Bayern Mitglieder.
    • Prüfung der Vorqualifikationen von Interessenten und Aufzeigen von Möglichkeiten der Ausbildungsverkürzung.
  2. Fortbildung
    • Beratung von Interessenten sowie Institutionen.
    • Gesamte Lehrgangsabwicklung von der Einladung über die Organisation bis hin zur Abrechnung und Lizensierung.
    • Fortbildungen mit aktuellen Themen und Trends
    • Qualitative Weiterentwicklung der Vereinsangebote.
    • Deutlich vergünstigte Lehrgangsgebühren für BVS Bayern Mitglieder.
  3. Sonstiges
    • Erstellen von Lehrgangsmaterialien für die Übungsleiterausbildungen.
    • Erstellung Handreichungen und Hilfestellungen für Übungsleiter und Vereine.
    • Vermittlung von Fachreferenten.
    • Hilfestellung bei der ÜL-Suche.
    • Betreuung der Übungsleiter auch nach der Ausbildung (bei fachlichen oder organisatorischen Fragen/Problemen).
    • Hilfestellung und Betreuung der Vereine und Übungsleiter bei der Kommunikation mit anderen Verbänden bezüglich der Anerkennung von Aus- und Fortbildungen.

Sport in den Bezirken

  1. Unterstützung und finanzielle Förderung von Sportveranstaltungen
    • Zuschuss für Vereine durch die Bezirke bei der Ausrichtung der Bezirkssportveranstaltungen und Bezirksmeisterschaften.
    • Zuschuss für Vereine durch den BVS Bayern (LGSt.) auf Antrag für die Durchführung von Rundenspieltage im Rahmen der Bayerischen Meisterschaft in den Sportarten Rollstuhlbasketball, Rollstuhlrugby, Sitzball, Fußballtennis.
    • Zuschuss für Vereine nach Planung, Kostenvoranschlag und auf Antrag und Abstimmung mit der Landesgeschäftsstelle für die Durchführung Bayerischer Meisterschaften.
    • Erstattung von Startgeld für die Teilnahme der Bayerischen Meister der Sportart an den Deutschen Meisterschaften (Beachtung der Sport- und Turnierordnung) an die Vereine.
    • Bezuschussung für die Aus- und Fortbildung von ÜL im BVS Bayern.