4. Offene Bezirks- und Bayerische Meisterschaften Ski Alpin, 15. 02. 2020 am Großen Arber in Zusamm enarbeitmit dem Rotary Club Bayerwald-Zwiesel
Inklusion auf der Skipiste

4. Offene Bezirks- und Bayerische Meisterschaften Ski Alpin, 15. 02. 2020 am Großen Arber in Zusamm enarbeitmit dem Rotary Club Bayerwald-Zwiesel

Der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern e.V. trug zusammen mit Rotary Club Bayerwald-Zwiesel die Bayerische Meisterschaft Ski Alpin aus.

Was vor 4 Jahren aus der Not heraus entstand, hat sich mittlerweile zu einem großen Event entwickelt. Weil die 1. Rotarische offene Bayerische Skimeisterschaft zufällig zum selben Zeitpunkt wie die Bayerische Skimeisterschaften des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern e.V. am großen Arber stattfinden sollte. Kurzerhand entschloss man sich, ein gemeinsames Rennen zu veranstalten, was heute nach 4 Jahren als großes Glück empfunden wird.

Bereits zur Welcome-Party am Freitag, 14. 02. 2020 in der Weinfurtner Traditionsglashütte in Arnbruck waren so viele Gäste gekommen wie nie zuvor. Unter den vielen Sportlerinnen & Sportlern waren auch die Nachwuchsrennläufer Para Ski Alpin mit ihrer Trainerin Maike Hujara und der BVS Bayern Landestrainer Ski Alpin Gerd Schönfelder.

Nach einem traditionellen Glashüttenessen aus dem Pfandl fand ein lockerer Meinungsaustausch statt, bei dem Helmut Plenk, Behindertenbeauftragter des Landkreises Regen, Vizepräsident Georg Steibl (BVS Bayern), Josef Pohl (Bezirkssportwart Oberpfalz), Organisator Justin Gruber, Maike Hujara (Nachwuchstrainerin DBS) und BVS-Nachwuchstrainer Gerd Schönfelder über ihre Arbeit, Sorgen und Probleme aber auch Freude im Behinderten Sport berichteten.

Am Renntag, Samstag, 15.02.2020, waren insgesamt 60 Teilnehmern am Start, bereits der erste Rekord erreicht, so viele waren es noch nie. Sportbegeisterte Rotarier aus ganz Bayern und Tschechien, wie auch Sportler mit verschiedenen Handicaps aus ganz Deutschland bewältigten den sehr fair gesteckten Riesentorlauf in zwei Durchgängen ohne Probleme.

Vor den Teilnehmer der Rotarier waren unsere Rennläufer am Start, in der Kategorie Sehbehindert waren 11 Teilnehmer dabei, die alle zwei Durchgänge mit Bravour meisterten.

Im neu erbauten Arbersee-Haus fand nach dem Rennen die Siegerehrung statt. Josef Pohl Bezirksportwart Bezirk Oberpfalz & Justin Gruber ehrten die Teilnehmer vom BVS Bayern.

Für die Siegerehrung des Rotary Club Bayerwald-Zwiesel war Anton Wittenzellner zuständig.

Für jeden Teilnehmer wurde zusätzlich ein Gastgeschenk in Form eines Teelichtes von Zwiesel Kristallglas gesponsert.

Für die Organisation & Durchführung der gemeinsamen Skimeisterschaften einen großen Dank an alle Rotarier, voran Anton Wittenzellner, denn ohne Ihre Unterstützung würde es diese Meisterschaft nicht mehr geben.

Bericht + Fotos: Justin Gruber / BVS Bayern / Rotary Club

Einen weiteren Bericht sowie tolle Fotos des Events gibt es auch unter:

https://bayerwald-zwiesel.rotary.de/


Samuel van Melle mit Guide Philipp Schuler
Samuel van Melle mit Guide Philipp Schuler
Leon Gensert aus dem Nachwuchsteam Para Ski Alpin sicherte sich am Ende Platz 4
Leon Gensert aus dem Nachwuchsteam Para Ski Alpin sicherte sich am Ende Platz 4
Bayerischer Meister Leander Kress (TSV Friedberg)
Bayerischer Meister Leander Kress (TSV Friedberg)
Im Ziel, von links: Paul Intveen (TSV Kareth-Lappersdorf) mit Guide Daniel Meurer, Rolf Kroseberg (TSV-Kareth-Lappersdorf)
Im Ziel, von links: Paul Intveen (TSV Kareth-Lappersdorf) mit Guide Daniel Meurer, Rolf Kroseberg (TSV-Kareth-Lappersdorf)
von links: Leon Gensert (RSC Frankfurt), Nikolai Sommer (USC München), Florentine Schlecht (RSKV Tübingen), Florian Schrüfer (RSV Bayreuth), Valentin Ruf (RSKV Tübingen)
von links: Leon Gensert (RSC Frankfurt), Nikolai Sommer (USC München), Florentine Schlecht (RSKV Tübingen), Florian Schrüfer (RSV Bayreuth), Valentin Ruf (RSKV Tübingen)
von links: Julia Scholz (RVSG Rothenburg), Jonas Lappe (SV Reha Augsburg), Christoph Glötzner (Neumarkt), Andre Kaiser (WSG Aulendorf)  u. Leander Kress (TSV Friedberg)
von links: Julia Scholz (RVSG Rothenburg), Jonas Lappe (SV Reha Augsburg), Christoph Glötzner (Neumarkt), Andre Kaiser (WSG Aulendorf) u. Leander Kress (TSV Friedberg)
LLZ Ski Alpin Leistungssport Para Ski alpin