Para Ski nordisch und Biathlon

Para Ski nordisch und Biathlon

Die nordischen Wettbewerbe sind unterteilt in die Disziplinen Biathlon und Langlauf. Die Biathlonstrecke hat eine Länge von 2,5 km, die drei Mal durchlaufen werden muss. Der Lauf wird von zwei Schießwettbewerben unterbrochen, bei denen jeweils fünf Schüsse auf eine Distanz von 10 m auf die Zielscheiben abgegeben werden. Jeder Fehlschuss zieht eine Zeitstrafe nach sich. Sehbehinderte und blinde Athleten schießen mittels einer Lasereinrichtung, bei der die Höhe des auf einen Kopfhörer übertragenen Tons die Nähe zum Zielpunkt angibt.

Im Langlauf gibt es Kurz-, Mittel- und Langstrecke sowie einen Staffelwettbewerb. Die Länge der Strecke ist von der Startklasse und dem Geschlecht abhängig. Die Kurzstrecke wird im klassischen, Mittel- und Langstrecke im freien Stil gelaufen. Sehbehinderte und amputierte Athleten legen die Strecken im Laufen zurück, gelähmte Athleten sitzen in einem Skischlitten und bewegen sich mittels ihrer Armkraft vorwärts.

Para Ski nordisch und Biathlon
Kontakt
Foto Frau Corina Kaltenbacher
Corina Kaltenbacher

Landestrainerin / Abteilungsleiterin Ski Nordisch

Kontakt