Sportler*innen des Jahres 2019 geehrt

Sportler*innen des Jahres 2019 geehrt
Geht nicht gibt's nicht!

„Geht nicht gibt’s nicht“ – mit dieser Einstellung motiviert Ihr Kinder und Jugendliche mit Behinderung, ihre Grenzen auszuloten, Spaß an der Bewegung zu haben, an der Herausforderung – und am Leben,“ so BVS Bayern Präsidentin Diana Stachowitz bei der Preisverleihung an die „BVS Bayern Sportler*innen des Jahres 2019“ am 22. Juli 2020 im Haus der Bayerischen Wirtschaft. Die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft vbw sponsert den Sportlerpreis und die Preisverleihung.

Der Preis wurde heuer zum 13. Mal für herausragende Leistungen in der vorangegangenen Saison vergeben, seit fünf Jahren in den drei Kategorien: Sportler*in des Jahres, Mannschaft des Jahres und Nachwuchssportler*in des Jahres. Und statt einer Jury hatten die Fans des BVS Bayern die Wahl. Mit über 3000 Klicks kürten sie ihre Lieblinge:

Sportlerin des Jahres ist die Rollstuhlbasketballerin Laura Fürst. Sie freute sich, weil Sportler einer Mannschaft selten einen Einzelpreis erhalten. "Ohne meine Mannschaft wäre ich heute nicht hier", sagte sie bei der Preisverleihung.

Nachwuchssportler des Jahres ist der Para Schwimmer Josia Topf. Für ihn war der Preis ein besonderes Highlight nach der sportlichen Zwangspause in der Corona-Pandemie. Josia hat noch viel Großes vor und will sich in der Weltspitze behaupten. 

Mannschaft des Jahres sind die Bavarian Bats, Deutschlands einziges Blindenbaseball-Team. Für sie kam der Preis total überraschend, und er gibt ihnen enormen Auftrieb, nicht zuletzt weil ihr Bekanntheitsgrad in der Öffentlichkeit sie dabei unterstützt, Blindenbaseball in Deutschland als Mannschaftssport auszubauen.

Die Sieger erhalten jeweils eine Prämie in Höhe von 1.000 Euro.

Den ausführlichen Pressebericht vom 27.7.2020 über die Preisverleihung finden Sie unter dem Menupunkt Pressemitteilungen.

In diesem Jahr haben auch die Medien umfassend über den Sportler*innenpreis und die Preisverleihung berichtet – damit wird der Para Sport in Bayern wieder ein Stück mehr in die Öffentlichkeit getragen. "Das bedeutet Inklusion: immer mehr selbstverständliches Mit- und Nebeneinander von Menschen mit und ohne Behinderung, in immer mehr Bereichen des Lebens. Dazu tragen wir, der BVS Bayern und unsere Para Athlet*innen, bei,“ sagte Diana Stachowitz nach der Veranstaltung.

Weil BIlder viel mehr sagen als Worte, hier die Links zu den Berichten über die Sportler*innen und die Preisverleihung. 

Bericht im Bayerischen Fernsehen

Facebook-Bericht von BR24Sport

Bericht von der Preisverleihung auf München tv

Die Bavarian Bats in der Sportarena von München tv

Und auch das Innenministerium hat berichtet

Münchens Sportbürgermeisterin Verena Dietl war kurzfristig verhindert. Sie gratulierte den Sieger*innen in einer Grußbotschaft.

Sportlerpreis Medien Sieger BVS Sportler*innenpreis
Sportler*innen des Jahres 2019 geehrt