Pedalhelden 2021

Veranstalter: Bahnradsport Bayern e.V. & Futhuk Jugendhilfe
Inklusionssport

Wann

Samstag
12
Jun 2021

12:00

Sonntag
13
Jun 2021

12:00


Wo

Ort: Augsburg
Adresse:

Velodrom Augsburg,
Eissackstraße 14a
86165 Augsburg


Anmeldung

Anmeldeschluss: Freitag, 04. Jun. 2021 23:59

Weitere Infos folgen.

Info

Teilnahme für:

Jugendliche u. junge Erwachsene mit Behinderung (Sehbehinderung, intellektueller Beeinträchtigung), welche körperlich auf einem Rad fahren können.
Radsport-Vorerfahrung willkommen, aber nicht notwendig.

Bevorzugt Anmeldung zu zweit für eine Tandem-Paarung, soweit möglich stellen wir auch Tandem-Pilotinn*en für Jugendliche mit Behinderung– Detail-Klärung erfolgt bei Anmeldung.

Beschreibung:

Für 1 Stunde in der bis zu 42° steilen und 200 Meter langen Holzradrennbahn im Peter-Krauss-Velodrom in Augsburg verweilen – dazu solltest du ein PEDALHELD sein. Im Geschwindigkeitsrausch mit ca. 40 km/h ist Vertrauen, Motivation, Mut und Kommunikation innerhalb des TANDEMTEAMS
Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme, die am Ende nicht nur die Leistung im Rahmen einer zurückgelegten Strecke wiederspiegelt, sondern vielmehr ein Schatz an Erfahrung, Begeisterung und Selbstvertrauen ist. Meldet Euch an zu diesem einzigartigen Event von Bahnradsport Bayern e.V. und der Kinder- und Jugendhilfe Futhuk. Die Kompetenzen die Bahn zu befahren erlernst du in einem vorgeschalteten Workshop mit dem erfahrenen Radsporttrainer und Pädagogen Stefan Böhm.

Radfahren auf der Radrennbahn in Augsburg auf Tandem-Bahnrädern: jede Tandem-Paarung hat eine Stunde Zeit, möglichst viele Kilometer auf der Bahn zu erfahren. Gute Kommunikation, Vertrauen und abgestimmtes Engagement der Einzelnen Tandem-Partner und schnelle Beine helfen

Leitung: Stefan Böhm
Kontaktinformationen:

Andrea Paggel
Telefon: 0170/4877545
E-Mail: info@bahnradsport.bayern

Gebühren:

Teilnahme ist frei, aber eine Spende ist sehr willkommen.

Info:

Diese Veranstaltung wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales und des BVS Bayern e.V. gefördert.

BahnradfahrenRad